Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

Wird das Tierwohllabel ein Rohrkrepierer?

Tagesschau - 19.07.2022

Frühere Regierungen sind mit dem Versuch gescheitert, eine Tierhaltungskennzeichnung einzuführen. Nun will der grüne Landwirtschaftsminister Özdemir das Vorhaben umsetzen - aber mit welchem Geld?

Weiterlesen

Landwirtschaft in Klimakrise: Dürres Land

taz - 16.07.2022

Brandenburg ist trocken und leidet durch den Klimawandel besonders unter der Dürre. Das gefährdet Landwirtschaft und wirtschaftliche Existenzen.

Weiterlesen

Fridays for Future Aktivisten packen auf dem Bauernhof mit an

agrarheute - 06.07.2022

Das Wochenende vom 9. bis 12. Juni verbrachten Klima- und Umwelt-Aktivisten auf Bauernhöfen. Dort packten sie mit an, tauchten ins Hofleben ein und kamen mit den Landwirten ins Gespräch.

    Immer mehr Menschen leiden Hunger

    n-tv - 06.07.2022

    Die UNO rechnete damit, dass sich die Weltwirtschaft nach der Corona-Pandemie erhole. Doch stattdessen erweist sich der Kampf gegen die Hungerkrise nun als Wettlauf gegen die Zeit. Vor allem der Ukraine-Krieg befeuert die Nahrungsknappheit für Millionen Menschen.

    Weiterlesen

    Nur Soja ohne Regenwald

    taz - 29.06.2022

    Die EU plant, die Einfuhr von Sojafutter zu verbieten, für das Waldflächen gerodet wurden. Landwirte fordern höhere Preise für Schweinefleisch.

      „Ohne Pestizidreduktion droht eine Nahrungskrise“

      Der Tagesspiegel - 22.06.2022

      EU-Kommissar Frans Timmermans spricht im Interview über seine Pläne für eine nachhaltige Landwirtschaft und die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs.

        „Es wäre genug Essen für alle da“

        Frankfurter Rundschau - 19.06.2022

        Stig Tanzmann, Agrarexperte des Hilfswerkes Brot für die Welt, spricht im Interview über die Missachtung des Welternährungsrates, das Scheitern der „Grünen Revolution“ und das Potenzial kleiner Betriebe.

        Weiterlesen

        25 Landwirte luden Umweltaktivisten auf ihre Höfe ein

        Top Agrar - 16.06.2022

        Eine Gruppe von 80 Umweltaktivisten und Veganern bereiste kürzlich insgesamt 25 Höfe, um mitzuarbeiten und mit den Bauern ins Gespräch zu kommen. Ziel war gegenseitiges Verständnis.

        Weiterlesen

        Ackern gegen Putin: Landwirtschaft in Kriegszeiten

        BR - 08.06.2022

        Hunger als Kriegsstrategie. Auch davor scheint Putin nicht zurückzuschrecken. Der Ukraine-Krieg bringt die gesamte Welternährung in Gefahr. Welche Rolle kommt dabei den Landwirten zu? Und wie können deutsche Bauern helfen?

        Weiterlesen

        Bund stoppt Verkauf von Ackerflächen in Ostdeutschland

        - 19.05.2022

        Ackerböden sind insbesondere im Osten Deutschlands zu lukrativen Spekulationsobjekten geworden. Nun will die Bundesregierung gegensteuern.

        Weiterlesen