Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

Fast jede dritte Wildpflanze in Deutschland vom Aussterben bedroht

Zeit Online - 05.12.2018

Moose, Algen, Farne: Wo Nährstoffe knapp sind, können diese Wildpflanzen nicht überleben. Eine neue Rote Liste zeigt, welche Arten besonders gefährdet sind.

Weiterlesen

EU-Behörde warnt vor Tierfutter mit antibiotikaresistenten Bakterien

Spiegel Online - 30.11.2018

In 20 europäischen Ländern sind offenbar nicht zugelassene, gentechnisch veränderte Bakterien gefunden worden, die in Tiernahrung gemischt an Millionen Schweine und Rinder verfüttert wurden. Die Bakterien sollen resistent gegen Antibiotika sein und stellten daher eine Gefahr für Verbraucher, Tiere und für die Umwelt dar, warnte die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit Efsa bereits im März dieses Jahres - aber erst jetzt hat die EU-Kommission den Zusatzstoff vom Markt genommen.

Weiterlesen

Bundestag erlaubt Ferkelkastration ohne Betäubung bis Ende 2020

Zeit - 30.11.2018

Eigentlich sollte die schmerzhafte Behandlung ab 2019 verboten werden. Doch alternative Methoden seien noch nicht "gangbar". Tierschützer kritisieren den Entschluss.

Weiterlesen

Ferkel müssten nicht mehr leiden

Spiegel Online - 23.11.2018

Die bislang betäubungslose Ferkelkastration steht in der Kritik. Doch künftig sollen Landwirte ein neues Narkotikum verwenden dürfen.

Weiterlesen

Saatgutgesetz in Argentinien soll Bauern zu Lizenz-Zahlungen zwingen

Amerika 21 - 22.11.2018

Die argentinische Regierung unter Präsident Mauricio Macri plant nach Angaben der industriekritischen "Coordination gegen Bayer-Gefahren" (CGB) die Verabschiedung eines Saatgut-Gesetzes, das Bauern in dem südamerikanischen Land zur Zahlung von Lizenz-Gebühren an Saatgutanbieter verpflichtet.

Weiterlesen

Chlorpyrifos - Gefahr fürs menschliche Hirn?

Tagesschau - 16.11.2018

Das Pestizid Chlorpyrifos steht im Verdacht, die Gehirnentwicklung beim Menschen zu schädigen. Seit 2006 ist es in der EU zugelassen - doch laut Recherchen des BR haben die Behörden dabei eine fehlerhafte Studie akzeptiert.

Weiterlesen

Hochgiftig - aber zugelassen

Tagesschau - 15.11.2018

Immer wieder werden Pestizide in der EU eingesetzt, weil die Prüfung zu lange dauert. Darunter sind nach Monitor-Recherchen auch hochtoxische Stoffe - ist das wirklich Zufall?

Weiterlesen

Die Tricks der Bayer-AG

taz - 12.11.2018

Mehr als 800 Studien würden bestätigen, dass das Pestizid nicht Krebs verursache, behauptet Bayer. Doch nur rund 50 Analysen beschäftigen sich mit der Frage.

Weiterlesen

Eier mit gutem Gewissen kommen in den Handel

Frankfurter Allgemeine - 08.11.2018

Ein neues Verfahren soll das Töten männlicher Küken verhindern. Die ersten Eier von Brütereien, die die Methode anwenden, kommen jetzt in die Supermärkte. Tierschützern geht das aber nicht weit genug

Weiterlesen

Der Schmerz zählt nicht

Zeit Online - 07.11.2018

Der Bundestag wird die betäubungslose Kastration von Ferkeln weiter zulassen. Was CDU und CSU davon haben – und was die SPD.

Weiterlesen