Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

Wende beim Bienenschutz

Süddeutsche Zeitung - 18.07.2019

Ein Beschluss mit weitreichenden Folgen: Die EU-Länder beschließen, dass die Prüfregeln für Pestizide gelockert werden.

Weiterlesen

Klöckner will langfristig an Direktzahlungen festhalten

topagrar - 17.07.2019

Landwirtschaftsministerin Klöckner will gegen den Rat ihres wissenschaftlichen Beirats langfristig an Direktzahlungen festhalten. Sie begründet es mit Sozial- und Strukturpolitik.

Weiterlesen

Sterbende Höfe, belastete Äcker

Süddeutsche Zeitung - 12.07.2019

In Deutschland mästen Bauern viel mehr Schweine, Rinder oder Hühner, als für die Versorgung der Bundesbürger nötig wäre. Im Gegenzug gibt es massive Nachhaltigkeits-Defizite auf praktisch allen Ebenen, zeigt ein Bericht für den Bundestag.

 

Weiterlesen

Landwirt setzt gewaltiges Zeichen für Klimaschutz

T-Online - 12.07.2019

Dass Benedikt Lünemann der Klimaschutz am Herzen liegt, kann man sogar vom Himmel aus sehen. Der Landwirt hat ein gewaltiges Logo der Fridays-for-Future-Bewegung in ein Feld gemäht. Wie gelang ihm das?

Weiterlesen

"Das schlimmste Unternehmen der Welt"

Der Spiegel - 11.07.2019

Ob Aldi, Edeka, Nestlé oder McDonald's - alle haben Produkte von Cargill. Der Konzern ist ein Riese auf dem Agrarmarkt - und laut einem Bericht mitverantwortlich für Kinderarbeit, Regenwaldzerstörung und Umweltverschmutzung.

Weiterlesen

„Aufforstung allein bringt's nicht“

taz - 07.07.2019

Aktuelle Berechnungen zeigen, dass neue Wälder CO2-Emissionen massiv ausgleichen könnten. Doch so einfach ist das nicht, erklärt Jana Ballenthien.

Weiterlesen

Österreich beschließt Glyphosat-Verbot

Der Spiegel - 02.07.2019

Das Parlament in Österreich hat dafür gestimmt, den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat zu untersagen. Noch ist allerdings unklar, ob sich das mit EU-Recht vereinbaren lässt.

Weiterlesen

Nestlé will Lebensmittel besser kennzeichnen - Klöckner zögert

Süddeutsche Zeitung - 26.06.2019

Nestlé möchte den Gehalt von Zucker, Salz und Fett besser auf seinen Produkten sichtbar machen. Der Konzern würde dafür gern die Nutri-Score-Skala nutzen, die bereits in Frankreich, Belgien oder der Schweiz etabliert ist. Ernährungsministerin Klöckner lehnt diese jedoch strikt ab - und das Verfahren für eine bessere Kennzeichnung zieht sich hin.

 

Weiterlesen

Deutsche Bahn will künftig auf Glyphosat verzichten

Wirtschaftswoche - 14.06.2019

Die Bahn will den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat in Zukunft durch ein alternatives Mittel ersetzen. Bisher ist das Unternehmen der größte Einzelabnehmer von Glyphosat in Deutschland.

Weiterlesen

Es werden noch viele Küken sterben

Die Zeit - 13.06.2019

Das Leben von Tieren ist wichtiger als wirtschaftliche Interessen, sagt das Bundesverwaltungsgericht. Es lässt aber Ausnahmen zu. Und sein Urteil ändert nichts am System.

Weiterlesen