Meine-Landwirtschaft.de
 

Good Food March 2012 nach Brüssel

Der Good Food March 2012 war eine europaweite Aktion für eine faire und nachhaltige Lebensmittel- und Landwirtschaftspolitik. Mit Fahrrädern und Traktoren ging es quer durch Europa bis vor das Europäische Parlament in Brüssel. Die Hauptstrecke führte 1200 km durch den Süden Deutschlands über Frankreich, Luxemburg und Belgien nach Brüssel. Europaweit gab es über 50 Veranstaltungen und lokale Aktionen in 15 EU-Ländern. Am 19. September 2012 trafen sich in Brüssel alle europäischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer um deutlich zu machen, dass wir bei den Entscheidungen zur EU-Agrarpolitik mitreden wollen.

Während der Touretappen fanden unterschiedliche Aktionen, wie Demonstrationen, Kundgebungen und Diskussionsveranstaltungen in den Städten und auf dem Land statt. Eine mobile Küche versorgte die RadlerInnen unterwegs mit gutem Essen, gekocht wurde mit Lebensmittelspenden und ungenormten Gemüse. Die ganze Tour konnte über das Internet verfolgt werden. Presseinformationen finden Sie hier...

Der Good Food March trug den europaweiten Widerstand von VerbraucherInnen, BäuerInnen und jungen Menschen gegen die derzeitige Agrarpolitik nach Brüssel. Für eine nachhaltige, soziale und faire Landwirtschaft waren wir vor Ort präsent, als der Agrarausschuss des Parlaments Mitte September über seine Position zur Agrarreform abgestimmt hat. 

 

Im Download-Bereich finden Sie den Call for Action und weitere Informationen...

Hier geht es zur internationalen Website: www.goodfoodmarch.eu


Good Food March auf einer größeren Karte anzeigen